Köln (ots) Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 4 vom 10. Mai 2019 Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach einem Unbekannten, der Freitagnacht (10. Mai) in Köln-Höhenhaus einen Kiosk mit einer Schusswaffe überfallen haben soll. Nach ersten Ermittlungen bedrohte der maskierte Räuber gegen 23.40 Uhr den Mitarbeiter (51) des Büdchens auf der Von-Kettler-Straße mit einer Pistole, bevor er Geldscheine aus der Kasse nahm und in Richtung Berliner Straße flüchtete. Der Kioskmitarbeiter beschreibt den Täter als 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank. Der Mann war mit einer dunkle Kapuzenjacke und einer schwarzen Trainingshose mit seitlich jeweils drei roten Streifen bekleidet. Seine Sportschuhe waren schwarz, seine Socken weiß mit einem schwarzen Streifen am oberen Rand. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Basecap und eine schwarze Maske, vermutlich eine Sturmhaube. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Köln telefonisch unter der Rufnummer 0221 2290 oder per E-Mail unter [email protected] entgegen. (no) Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell


Quelle: www.presseportal.de

Hits: 4

Datum: 2019-05-14 12:30:11

Polizei Nachrichten Österreich