Mettmann (ots) In der Nacht zu Samstag (2. Februar 2019) ist ein 19 Jahre alter Hildener nach einem Besuch in einem Langenfelder Musikcafé nahe des Immigrather Platzes auf der Solinger Straße von zwei jungen Männern beraubt worden. Gegen 2:10 Uhr machte sich der 19-Jährige alleine zu Fuß auf den Weg von dem Musikcafé über die Solinger Straße in Richtung Rathaus. Laut eigenen Angaben achtete er dabei nicht auf den Weg, woraufhin er in Höhe einer Pizzeria zwei junge Männer anrempelte. Einer von ihnen schubste den 19-Jährigen daraufhin zu Boden und beleidigte ihn. Glücklicherweise wurde der Hildener dabei nicht verletzt. Außerdem forderte einer der Männer lautstark und aggressiv die Herausgabe seiner Wertsachen. Der Hildener händigte den beiden Männern sein Portmonee aus. Die beiden Täter entnahmen das darin befindliche Bargeld (20 Euro) und flüchteten in ein dunkles Coupé, womit sie in Richtung A3 davonfuhren. In dem Auto saß eine dritte Person am Steuer, zu der es jedoch keine Personenbeschreibung gibt. Die beiden Männer waren etwa 20 bis 25 Jahre alt und beide etwa 1,75 Meter groß. Einer von ihnen hatte einen Vollbart und trug eine schwarze Bomberjacke der Marke "Ellesse". Laut des Geschädigten hatten die beiden ein "südosteuropäisches Erscheinungsbild". Sie sprachen Deutsch ohne merklichen Akzent. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/mettmann Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell


Quelle: www.presseportal.de

Hits: 8

Datum: 2019-02-13 15:50:02

Polizei Nachrichten Österreich