POL-RBK: Overath - Fahrer von der Sonne geblendet



Overath (ots) Ein Autofahrer verletzte sich am Sonntagmorgen (12.04.), als er mit seinem Wagen vor eine Mauer fuhr. Der 70-jährige Overather war mit seinem Ford auf der Straße Brodhausen unterwegs in Richtung Leffelsend. Durch die tiefstehende Sonne wurde er derart geblendet, dass er mit seinem Wagen zu weit nach rechts aus der Spur geriet und gegen eine Mauer fuhr. Bei dem Aufprall lösten Fahrer- und Beifahrerairbag aus und das Heck rutschte gegen eine linksseitige Leitplanke, so dass sich der Wagen verkeilte. Zur Bergung des Fahrzeugs musste ein Abschleppunternehmen angefordert werden. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An seinem Wagen ist ein Sachschaden von circa 5.000 Euro entstanden. Der Schaden an Leitplanke und Mauer wird auf circa 4.000 Euro geschätzt. (ct) Anlage: -1- Foto Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de


Meldung vom: 2020-04-14 10:40:15Aufrufe: 17


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de