FW-E: Kochtopfbrand im Südostviertel, Rauchmelder ausgelöst, 59-jährige Mieterin gerettet



Essen-Südostviertel, Sedanstraße, 14.04.2020, 09.24 Uhr (ots) Ein qualmender Kochtopf wäre einer 59 Jahre alten Dame an der Sedanstraße beinahe zum Verhängnis geworden. Die Rauchentwicklung war recht intensiv, der Rauchmelder schlug Alarm. Als auf klopfen und klingeln niemand reagierte, rief eine Nachbarin die Feuerwehr an. Die Einsatzkräfte öffneten die Tür, brachten die 59-jährige in Sicherheit, schalteten den Herd ab und lüfteten die Wohnung abschließend. Die Mieterin wurde notärztlich versorgt, wegen ihres Gesundheitszustandes wurde sie in eine Klinik transportiert. (MF) Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de
http://www.feuerwehr-essen.com/


Meldung vom: 2020-04-14 10:25:19Aufrufe: 17


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de