POL-ME: Papiercontainerbrand an der Eisenstraße: Polizei sucht Zeugen - Erkrath - 2004074



Mettmann (ots) Nachdem es bereits am Donnerstagabend (9. April 2020) zu einem Wohnungsbrand an der Eisenstraße in Erkrath-Hochdahl gekommen war (siehe dazu unsere Pressemeldung OTS 2004073: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4570205), hat es in der darauffolgenden Nacht (von Freitag, 10. April 2020 auf Samstag, 11. April 2020) an der gleichen Adresse erneut gebrannt: Diesmal hatte ein bislang noch unbekannter Täter einen Papiercontainer hinter dem Haus angezündet. Ob zwischen den beiden Bränden ein Zusammenhang besteht, kann die Polizei aktuell weder bestätigen, noch ausschließen. Das war passiert: Ein Zeuge hatte gegen 0:20 Uhr das Feuer wahrgenommen und umgehend die Feuerwehr alarmiert, welche wiederum die Polizei über ihren Löscheinsatz informierte. Als die Polizeibeamten kurz darauf an der Eisenstraße eintrafen, hatte die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten des mit Papier und Pappe gefüllten Containers begonnen. Obwohl die Feuerwehr den Brand zügig löschen konnte, entstand dennoch ein Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht nach aktuellen Kenntnisstand von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Beobachtungen an der Eisenstraße gemacht oder weiß, wer für den Brand verantwortlich ist? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath jederzeit unter der Rufnummer 02104 / 9480-6450 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me


Meldung vom: 2020-04-14 09:15:15Aufrufe: 49


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de