POL-ME: Alkoholisiert von der Unfallstelle geflüchtet - Velbert- 2009087


Mettmann (ots) Am 15.09.20, gegen 13:50 h wurde die Halterin eines auf der Friedrichstraße geparkte ... Smart von einem Zeugen angesprochen. Dieser teilte ihr mit, dass er beobachtet hatte wie ihr PKW beim Einparken eines Audis nach vorne geschoben und somit beschädigt wurde. Er hatte ein Kennzeichen von dem Verursacherfahrzeug ablesen können. Die Halterin konnte den Unfallverursacher noch antreffen. Dieser war augenscheinlich sehr betrunken und die Halterin hatte den Eindruck, dass er torkelte. Der Aufforderung am Unfallort zu verbleiben kam er nicht nach, stieg in seinen PKW Audi und fuhr fort. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei Velbert verlief positiv. Der 55-jährige Velberter konnte im Nahbereich angetroffen und kontrolliert werden. Der Eindruck der Halterin, dass er alkoholisiert sein könnte, bestätigte sich nach Durchführung eines Atemalkoholtests, der positiv verlief. Der 55-jährige Unfallfahrer wurde zwecks Blutprobenentnahme der Polizeiwache zugeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Trunkenheit am Steuer und damit einhergehender Gefahr für den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf einen unteren dreistelligen Betrag geschätzt. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-09-16 01:06:24Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!