POL-E: Essen: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Essen - Zeuge findet in Bochold schwerverletzten Mann mit Stichverletzung - 1. Folgemeldung - Fotofahndung


Essen (ots) 45356 E.-Bochold: Wir berichteten bereits am Donnerstag (10. September) über ein mögli ... hes versuchtes Tötungsdelikt in Bochold. Ein Zeuge fand Mittwochabend (9. September) im Essener Stadtteil Bochold einen schwerverletzten Mann. Offenbar hatte ihm eine andere Person eine Stichverletzung zugefügt. Die entsprechende Pressemeldung ist unter dem folgenden Link abrufbar: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4703097 Eine Mordkommission ermittelt unter anderem wegen versuchten Totschlags. Ein Tatverdacht hat sich gegen den 41 Jahre alten Georgier Ramin KURBANOV erhärtet. Der Essener Polizei liegt ein Foto des mutmaßlichen Täters vor. Mit richterlichem Beschluss ist die Veröffentlichung des Lichtbilds in den Medien freigegeben. Die Ermittler suchen Zeugen, die Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen können. Es ist nicht auszuschließen, dass der Gesuchte nach wie vor bewaffnet ist. Sprechen Sie die Person nicht an und halten Sie sich von ihr fern. Verständigen Sie unter der Notrufnummer 110 sofort die Polizei. / MUe. Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-09-11 10:59:59Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!