Coronavirus: Kölner Arzt (47) tot in seiner Wohnung entdeckt

Köln – Zum ersten Mal ist in Köln ein Mensch (47) ohne Vorerkrankungen mit Covid-19 gestorben. Das gab die Stadt bekannt.

Der Arzt war bereits am 31. März tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Weil die Todesursache unklar war, wurde der Leichnam obduziert. Dabei wurde nun festgestellt, dass sich der Mann mit dem Corona-Virus infiziert hatte.

Dass er Patienten angesteckt hat, schließt die Stadt aus: „Er arbeitete nicht mehr in seinem erlernten Beruf, sondern in einem ganz anderen Bereich“, so eine Sprecherin der Stadt.


Meldung vom: 2020-04-11 10:06:23Aufrufe: 351


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.bild.de
Search
Side Widget
You can put anything you want inside of these side widgets. They are easy to use, and feature the new Bootstrap 4 card containers!