POL-DN: "Brems Dich - rette Leben"



Kreis Düren (ots) Zu hohe Geschwindigkeit ist immer noch der Killer Nr. 1. Zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen mit schweren Folgen setzen Polizei und die Kreisverwaltung Düren daher gemeinsam auf Geschwindigkeitskontrollen. Die Senkung des Geschwindigkeitsniveaus ist der wirksamste Schutz vor Verkehrsunfällen mit schwerverletzten und getöteten Menschen. Bei den hier aufgeführten Messstellen handelt es sich um die geplanten Messpunkte der kommenden Woche. Diese werden auch in der derzeitigen Situation besetzt - allerdings nur in einem Rahmen, in dem auch Personal für diesen Aufgabenbereich von Polizei und Kreis Düren zur Verfügung steht! Hier sind die voraussichtlichen Messstellen der 16. Kalenderwoche: Dienstag, 14.04.2020: - Tetz, L 253 - Aldenhoven, L 136 / Industriestraße - Golzheim, B 264 - Stockheim, L 327 - Drove, L 249 - Kreuzau, Eifelstraße - Vettweiß, K 28 Mittwoch, 15.04.2020: - Titz, K 7 / Gut Dackweiler - Jülich, Waldstraße - Oberzier, L 264 - Langerwehe, B 264 7 K 34 - Langerwehe, Eifelstraße - Schönthal, L 12 - Langerwehe, Jüngersdorfer Straße Donnerstag, 16.04.2020: - Girbelsrath, L 264 - Hambach, L 264 - Jülich, L 253 / Waldstraße - Wollersheim, B 265 - Kelz, L 264 - Disternich, B 477 - Niederzier, L 264 / L 12 Freitag, 17.04.2020: - Rödingen, B 55 - Gevelsdorf, L 226 - Ellen, K 2 - Kreuzau, L 249 - Vettweiß, L 264 - Düttling, B 265 - Huchem-Stammeln, B 56 Am gesamten Wochenende werden nach wie vor wechselnde und kurzfristige Kontrollen im gesamten Kreisgebiet, unter anderem auf der B 56 bei Freialdenhoven, durchgeführt. Vor allem wird es in der Eifel vermehrt Geschwindigkeitskontrollen geben. Rückfragen bitte an: Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199


Meldung vom: 2020-04-09 13:32:36Aufrufe: 14


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de