POL-EL: Heede - Gas- und Bremspedal verwechselt, 53.000 Euro Sachschaden



Heede (ots) Am Mittwochmorgen ist es an der Birkenallee zu einem ebenso ungewöhnlichen, wie spektakulären Unfall gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Ein 83-jähriger Mann fuhr gegen kurz nach 10 Uhr mit seinem BMW rückwärts aus der Garage seines Wohnhauses. Als er das Auto stoppen wollte, verwechselte er vermutlich das Brems- mit dem Gaspedal. Das Auto beschleunigte stark, überquerte rückwärts die Birkenallee und stieß gegen das dortige Nachbarhaus. Direkt im Anschluss legte er den Vorwärtsgang ein, beschleunigte erneut stark und fuhr zurück in seine Garage. Auch hier stieß der BMW gegen die Mauer und richtete erhebliche Schäden an. Der Senior blieb bei den beiden Zusammenstößen unverletzt. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 53.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.


Meldung vom: 2020-04-08 13:57:29Aufrufe: 14


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de