POL-EN: Ennepe-Ruhr-Kreis- Häusliche Gewalt ist nie Privatsache



Ennepe-Ruhr-Kreis (ots) Häusliche Gewalt ist verletzend, strafbar und niemals Privatsache. Unsere Experten des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz sind auch in Zeiten der Pandemie für Sie da. Wenn Sie sich noch nicht entscheiden können, die Polizei zu rufen, wenden Sie sich an eine Person Ihres Vertrauens oder lassen Sie sich von anderen Einrichtungen beraten, aber handeln Sie! Es gibt zum Beispiel vielfältige Hilfsmöglichkeiten wie menschlicher Beistand, persönliche Betreuung, Hilfestellung im Umgang mit Behörden, Hilfescheck für eine Erstberatung. Hier finden Sie die Erreichbarkeiten der wichtigsten Stellen: Opferschützer der Polizei: 02336-9166819981 Frauenberatungsstelle: 02336-4759091 Die Jugendämter der jeweiligen Stadt Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern: 116111 Bundesweit können Sie sich zudem an das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen unter der Nummer 08000 116 016 wenden. Hier finden Sie Unterstützung rund um die Uhr und in vielen Sprachen. Bei akuten Bedrohungen wählen Sie den Notruf der Polizei 110! Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de


Meldung vom: 2020-04-08 12:57:29Aufrufe: 71


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de