BPOL NRW: Unbekannter beschädigt Kameras in der S-Bahn - Bundespolizei ermittelt



Köln (ots) Ein unbekannter Täter riss am Dienstag in einer S-Bahn Kameras der Videoüberwachung aus der Decke. Zeugen informierten den Triebfahrzeugführer, der die Bundespolizei zu Hilfe rief. Am Dienstagmorgen wurde die Bundespolizeiinspektion Köln über eine Sachbeschädigung in der S 11 informiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf zwei Zeugen sowie den Triebfahrzeugführer. Sie schilderten, dass ein Mann zusammen mit einem Begleiter in der Bahn direkt bei den Zeugen gesessen habe. Unvermittelt sei der Tatverdächtige aufgestanden und habe eine Kamera aus der Decke der S-Bahn gerissen. Dann habe er eine zweite in die Decke eingedrückt und verließ direkt im Anschluss mit seinem Begleiter die Bahn am Haltepunkt Köln-Dellbrück. Die beiden Zeugen meldeten ihre Beobachtung sofort dem Triebfahrzeugführer der S-Bahn, der wiederum alarmierte die Bundespolizei. Der Tatverdächtige konnte im Tatortbereich nicht mehr angetroffen werden, eine Videoauswertung und die Ermittlungen (Strafverfahren wegen Sachbeschädigung) dauern an. Rückfragen bitte an: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Sandra Vollmer

Telefon: 0221 / 16093 - 102
Mobil: 0173 / 5621184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.


Meldung vom: 2020-04-08 11:47:31Aufrufe: 40


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de