POL-PPWP: Unfall: Über Rot gefahren


Meldung vom: 2020-04-08 11:17:33Aufrufe: 49




Kaiserslautern (ots) Wegen eines sogenannten Rotlichtverstoßes ist es am Dienstagmorgen an der Einmündung Rudolf-Breitscheid-Straße / Logenstraße zum Unfall gekommen. Ein 50-jähriger Autofahrer fuhr in der Logenstraße stadtauswärts. Ohne auf die rote Ampel zu achten, wollte er geradeaus in die Trippstadter Straße fahren. Dabei kollidierte sein Wagen mit einem Kleintransporter. Dessen 44-jährige Fahrer wollte bei Grün von der Rudolf-Breitscheid-Straße in die Logenstraße abbiegen. An beiden Fahrzeugen entstand Unfallschaden, den die Polizei auf mindestens 15.000 Euro schätzt. Verletzt wurde niemand. Der Pkw des 50-Jährigen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Das Auto wurde abgeschleppt. |erf Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1082 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de