++ Teilen ++ Wegen Mobbing: Junge (9) bittet Mutter um Seil, um sich zu erhängen


Mit einem emotionalen Video über Mobbing an Schulen sorgt eine Mutter aus Australien derzeit für g ... oße Aufruhr im Netz. Der Clip, der allein auf Facebook bereits über 3 Millionen Aufrufe hatte, zeigt den neunjährigen Sohn der Nutzerin. Weil er zwergwüchsig ist, wird der Junge fast täglich von seinen Mitschülern tyrannisiert. Das Kind wünscht, es wäre tot.

"Bitte gib mir ein Seil, ich will mich umbringen", schreit der Junge weinend in die Kamera. Daraufhin fängt die Mutter an zu erzählen, wie schwierig der Alltag ihres Sohnes ist, der seit Jahren gemobbt werde, wie sie sagt. Wegen seiner Körpergröße wird der Junge, der Quaden heißt, häufig von anderen Kindern und Jugendlichen verbal angegriffen.

Die Aufnahme war am vergangenen Mittwoch entstanden, nachdem die Frau ihren Sohn von der Schule abgeholt hatte. Weil der Junge während der Fahrt von einem weiteren Vorfall erzählte und dabei Selbstmordgedanken äußerte, entschied die Frau, ein Video von der Situation zu drehen.

"Ich möchte, dass die Menschen wissen, wie sehr uns das als Familie schadet", sagt die Mutter, die in Brisbane als Menschenrechtsaktivistin arbeitet, unter Tränen. "Ich möchte, dass die Menschen ihre Kinder erziehen! Die Anti-Mobbing-Scheiße an Schulen funktioniert einfach nicht!"

"Bislang haben wir das Ganze immer privat gehalten, aber wir können es nicht mehr tun"

"Ich wünschte, ich könnte jeden Moment, wenn wir in der Öffentlichkeit sind, aufzeichnen, damit die Leute das Ganze aus meiner Perspektive sehen könnten. Das ist die Seite von Mobbing, die ich nicht gerne zeige. Bislang haben wir das Ganze immer privat gehalten, aber wir können es nicht mehr tun."

Seit die Frau das Video von ihrem Sohn auf Facebook geteilt hat, erreichen sie von Menschen aus aller Welt freundliche Worte der Unterstützung. Auf Facebook erhielt der Post bereits mehr als 80.000 Kommentare und wurde knapp 150.000-mal geteilt. Auch in anderen sozialen Netzwerken ist der Clip populär:

"Das ist das härteste Video, das ich mir je angesehen habe", schrieb ein Nutzer auf Twitter. "Ein neunjähriger Junge, der sich wegen Mobbing in der Schule umbringen will. Was geht in unserer Welt vor? Versammeln wir uns hinter Quaden und zeigen wir ihm, dass nicht alle gegen ihn sind. Bleib stark, Kumpel!"

"Quadens Mutter zeigte öffentlich ein Video, in dem er um ein Seil bettelte, um sich wegen Mobbing das Leben zu nehmen", twitterte eine andere Userin und postete gleichzeitig eine Zeichnung, die sie von dem Neunjährigen machte. "Wir stehen dir zur Seite, Quaden, und wir brauchen dich hier, auf der Erde."

Auch sagten bereits mehrere Prominente Quaden ihre Unterstützung zu. "Das ist eines der traurigsten Dinge, die ich je gesehen habe", sagte etwa der Künstler Allan Mckenzie, der auch zur Gruppe der Ureinwohner Australiens gehört, als er der Mutter eine Kopie eines seiner berühmten Werke spendete.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-08-01 15:46:01Aufrufe:


Quelle: wizelife.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!