POL-PDLU: Unter Alkoholeinfluss ein Kraftfahrzeug geführt und in einen Unfall verwickelt



Bobenheim-Roxheim (ots) Am 31.07.2020, gegen 23:20 Uhr befährt ein 30-jähriger Mann aus Worms mit seinem PKW die Bundesstraße 9 aus Richtung Worms kommend in Richtung Ludwigshafen. Im Rahmen dessen kommt er von der Fahrbahn ab, kollidiert zunächst mit der Leitplanke anschließend mit der Mittelleitplanke und kommt mittig auf der Fahrbahn zum Stehen. Ein anderer Verkehrsteilnehmer, der die B9 in gleiche Richtung befährt, kann dem verunfallten Fahrzeug ausweichen, kollidiert jedoch mit der Bordsteinkante und beschädigt hierbei seinen Reifen und seine Felgen. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kann beim unfallverursachenden Fahrer aus Worms Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,99 Promille. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln stellt eine Hauptunfallursache dar. Wer berauscht fährt, gefährdet nicht nur sich, sondern auch Andere. Gegen den unter Alkoholeinfluss stehenden Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt und gegen ihn kann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe verhängt werden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Frankenthal
Dannheimer, POK
Telefon: 06233-313-0
pifrankenthal@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Veröffentlicht: 2020-08-01 12:49:14Aufrufe: 28




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!