POL-BO: Abbiegeunfall: Motorrollerfahrer (62) kommt ins Krankenhaus



Bochum (ots) Im Bochumer Stadtzentrum ist es am Freitagvormittag, 31. Juli, zu einem Unfall gekommen. Ein 62-jähriger Motorrollerfahrer aus Bochum ist dabei verletzt worden. Gegen 10 Uhr war eine 80-jährige Autofahrerin aus Bochum auf dem Südring in Richtung Bahnhof unterwegs. An der Einmündung zur Luisenstraße bog sie bei Grünlicht zeigender Ampel nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem 62-jährigen Rollerfahrer, der ihr auf dem Südring entgegen kam. Der 62-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Sachschaden: geschätzt 4.000 Euro. Polizisten sperrten den Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme und gaben den Verkehr im Anschluss wieder frei. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/


Veröffentlicht: 2020-07-31 14:19:12Aufrufe: 30




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite