FW-M: Verkehrsunfall auf A99 (Aubing)



München (ots) Mittwoch, 29. Juli 2020, 14.37 Uhr; A99 Lindau Richtung Salzburg Am Mittwochnachmittag ist es im Aubinger Tunnel zu einem Verkehrsunfall mit drei Pkw gekommen. Auf der A99 Richtung Salzburg kollidierten ein Skoda und ein BMW. Ebenso war ein Peugeot am Unfall beteiligt, dieser wurde jedoch nicht beschädigt. In den drei verunfallten Fahrzeugen befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls insgesamt sechs Insassen. Mitarbeiter des Rettungsdienstes untersuchten alle vor Ort. Zwei Frauen (57 und 22 Jahre alt) und zwei Männer (68 und 26 Jahre alt) mussten im weiteren Verlauf, leicht bis mittelschwer verletzt in Krankenhäuser transportiert werden. Es musste kein Patient durch technische Hilfsmittel aus dem Auto befreit werden. Die Unfallfahrzeuge wurden nach der Patientenversorgung und Unfallaufnahme auf dem Seitenstreifen abgestellt. Mit Ölbindemittel wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und aufgenommen. Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt die Polizei. Der Tunnel war während des Einsatzes in Fahrtrichtung Norden gesperrt, wodurch es zu einem langen Stau kam. Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr (hu36) Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/


Veröffentlicht: 2020-07-30 10:49:08Aufrufe: 8




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!