BPOL-KS: Rabiate Frau schlägt Zugbegleiter



Gießen (Hessen) (ots) Opfer einer Gewaltattacke wurde letzten Samstag ein 43-jähriger Zugbegleiter. Der Vorfall ereignete sich in einem Regionalzug von Frankfurt/Main auf dem Weg nach Dillenburg. Eine 38-Jährige aus Lahr/Schwarzwald (Baden-Württemberg) war in dem Zug ohne Fahrkarte unterwegs. Bei der Kontrolle zeigte sich die Frau aggressiv. Als Bundespolizisten hinzukamen, ging die Frau auf den Bahnmitarbeiter los. Der Angriff konnte jedoch durch die Beamten verhindert werden. Die aggressive Schwarzwälderin blieb weiter renitent. Als sie den Zugbegleiter wenig später erneut begegnete, schlug sie wiederholt auf ihn ein und traf ihn am Bauch. Die Bundespolizei Kassel leitete gegen die Frau, aus Baden-Württemberg, ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Körperverletzung ein. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Bernd Kraus
Telefon: 0561/81616 - 1010
Mobil: 0173 5763291
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz


Veröffentlicht: 2020-07-20 15:20:18Aufrufe: 45




Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!

Bewerte unsere Seite