POL-PDNW: Betrunken mit Radlader kollidiert


Frankeneck (ots) Um kurz vor Mitternacht befuhr ein Ehepaar mit ihrem PKW die B39 aus Richtung Frank ... neck, in Richtung Neidenfels. Auf dieser Strecke ist zurzeit eine Nachtbaustelle eingerichtet und auf der Fahrspur des Ehepaars war ein gut ausgeleuchteter Radlader abgestellt. Die Nachtbaustelle war durch mehrere Verkehrszeichen angekündigt und die Geschwindigkeit auf 30km/h reduziert. Der 54-jährige Fahrer des PKW erkannte den abgestellten Radlader jedoch zu spät und fuhr frontal in diesen. Er gab an, dass er das Hindernis nicht erkannt habe und durch die Beleuchtung des Radladers geblendet gewesen sei. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte bei ihm deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden und ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2 Promille. Dies dürfte auch erklären, weshalb der Fahrer ungebremst mit dem Radlader kollidierte und das Hindernis nicht als solches erkannte. Gegen den 54-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde mit dem Ziel der vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis sichergestellt. Der PKW war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Beifahrerin verletzte sich leicht, eine Untersuchung im Krankenhaus war jedoch nicht notwendig. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Laurent Gudel, Polizeikommissar

Telefon: 06321-854-0
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-18 03:00:40Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!