FF Goch: Brandstiftung in ehemaligem Wachgebäude


Goch (ots) Im leerstehenden Wachgebäude der ehemaligen Reichswaldkaserne am Rand des Neubaugebietes ... Neu-See-Land hat es gebrannt. In einem der Räume stand angehäufter Unrat in Flammen. Es befand sich bei Eintreffen der Feuerwehr niemand in dem Gebäude. Als Ursache für das Feuer ist von Brandstiftung auszugehen. Ein Atemschutztrupp löschte die Flammen. Mit einer Wärmebildkamera wurde zur Sicherheit auch die Dachkonstruktion kontrolliert um auszuschließen, dass Glutnester dort einen Dachstuhlbrand auslösen. Schaden am Gebäude ist durch den Brand nicht entstanden. Vor Ort waren 30 Einsatzkräfte der Löschzüge Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Goch. Alarmiert wurde die Feuerwehr um kurz nach 21.30 Uhr, die Löscharbeiten dauerten rund 40 Minuten. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch
Pressesprecher
Torsten Matenaers
Telefon: +49 (0)172 / 25 66 517
E-Mail: presse@feuerwehr-goch.de
http://www.feuerwehr-goch.de



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-17 10:00:39Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!