POL-ME: Wegen Umbaumaßnahmen: Vorübergehende Schließung der Wache Erkrath - Erkrath - 2006087


Mettmann (ots) Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann bereits in einer eigenen Pressemeldung (siehe O ... S 2005081 - Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4598254) mitteilte, wird die Polizeiwache in Erkrath umfangreich und aufwendig saniert sowie umgebaut. Dies führt in der kommenden Woche zu Beeinträchtigungen im laufenden Betrieb der Wache Erkrath - so wird die Wache von Montag (22. Juni 2020) bis Mittwoch (24. Juni 2020) vorübergehend geschlossen. Für alle Bürgerinnen und Bürger Erkraths bedeutet dies, dass die Wache in Erkrath während dieser drei Tage nicht erreichbar ist. Dennoch wird die Kreispolizeibehörde Mettmann natürlich auch in den drei betroffenen Tagen in Erkrath im Rahmen der allgemeinen Streifen Präsenz zeigen und ansprechbar sein. Die Aufgaben der Wache werden während dieser Zeit von der Polizeiwache in Hilden an der Kirchhofstraße 31 wahrgenommen. Die Hildener Wache ist unter der Rufnummer 02103 898-6410 erreichbar. Notrufe nimmt die Polizei natürlich weiterhin unter der 110 entgegen. Zudem weist die Polizei darauf hin, dass Anzeigen auch online erstattet werden können - hierzu ist nachfolgender Link zu nutzen: https://service.polizei.nrw.de/anzeige. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-16 09:55:38Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!