POL-SL: Geschwindigkeitskontrollen im Saarland / Ankündigung der Kontrollörtlichkeiten und -zeiten


Saarbrücken (ots) In der Zeit von Montag, 22. Juni 2020, bis Sonntag, 28. Juni 2020, werden durch d ... e saarländische Polizei an nachfolgend aufgeführten Örtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt: Montag, 22.06.2020 - B 41 zwischen Neunkirchen und St. Wendel - B 51 zwischen Völklingen und Saarlouis Dienstag, 23.06.2020 - Riegelsberg - B 268 zwischen Nunkirchen und Lebach - BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis Mittwoch, 24.06.2020 - Heusweiler - B 51 zwischen Saarhölzbach und Merzig - BAB 8 zwischen der Landesgrenze zu Luxemburg und der AS Merzig Donnerstag, 25.06.2020 - Riegelsberg - B 268 zwischen Wadern-Nunkirchen und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz - B 423 zwischen Habkirchen und Blieskastel Freitag, 26.06.2020 - Bischmisheim - B 51 zwischen Hanweiler und Saarbrücken - BAB 623 zwischen der AS Saarbrücken-Herrensohr und dem AD Friedrichsthal Samstag, 27.06.2020 - ------------------ Sonntag, 28.06.2020 - BAB 620 zwischen dem AD Saarbrücken und dem AD Saarlouis Hinweis: Bei den angekündigten Messstellen handelt es sich um Unfallörtlichkeiten, die nach Unfallhäufung, Unfallfolgen und Unfallursachen ausgewählt wurden. Über die angekündigten Kontrollen hinaus sind weitere Geschwindigkeitskontrollen möglich. Aus einsatztechnischen Gründen können auch angekündigte Kontrollen entfallen. Weitere Infos der Polizei im Internet unter: www.polizei.saarland.de Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Landespolizeipräsidium Saarland
Mike Caspers
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681/962-8016
E-Mail: lpp-pressestelle@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-15 13:45:35Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!