POL-REK: 200615-5: Anfahrt eines Autos endete in Schaufensterscheibe eines Verbrauchermarktes - Hürth


Rhein-Erft-Kreis (ots) Der junger Autofahrer (4) und Kunden blieben unverletzt. Zu einem Verkehrsunf ... ll nicht alltäglicher Form wurden Polizeibeamte am Freitag (12. Juni) um 17:15 Uhr gerufen: Laut Melder soll ein Minderjähriger (4) mit dem Auto der Mutter in die Glasfront des Geschäftes gefahren sein. Vor Ort machte die Mutter Angaben darüber, dass sie die Einkäufe in den Kofferraum lud, während ihr vierjähriger Sohn, ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, auf dem Fahrersitz saß und offenfahr den Schlüssel im Zündschloss des Wagens herumdrehte. Der Wagen machte einen Satz nach vorne und durchbrach die Glasfront des Geschäftes. Die Polizisten fertigten Bilder (Anlage) von der Unfallstelle und eine Verkehrsunfallanzeige. (bm) Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-15 13:10:38Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!