POL-ME: Auffahrunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden - Velbert - 2006073


Mettmann (ots) Am Freitagnachmittag (12.06.2020) gegen 13:00 Uhr kam es auf der Rottberger Straße i ... Velbert zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Beteiligte leicht verletzt wurden. Ein 23-jähriger Ratinger fuhr mit einem Pkw der Marke Audi in Richtung Hefel. Kurz vor der Anschlussstelle der BAB 44 in Fahrtrichtung Essen musste er verkehrsbedingt warten, weil sich auf Grund einer Rotlicht zeigenden Ampel ein Rückstau gebildet hatte. Plötzlich fuhr eine 26-jährige Velberterin mit ihrem Pkw BMW in das Heck des Audi. Sie fuhr in derselben Richtung auf der Rottberger Straße und wusste nach eigenen Angaben nicht, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Beide wurden durch den Unfall leicht verletzt, die Velberterin wurde mittels eines Rettungswagens in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, es entstand ein Sachschaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Während der Unfallaufnahme wurden verkehrsregelnde Maßnahmen getroffen. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-13 05:02:19Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!