BPOL NRW: Einkaufswagen im Gleis beschädigt Regionalbahn


Krefeld (ots) Im Krefelder Hauptbahnhof fiel am Dienstagmorgen (9. Juni) um 5.55 Uhr ein Einkaufswag ... n ins Gleis 1. Durch eine Kollision wurde eine Regionalbahn beschädigt und der Einkaufswagen deformiert. Die Bundespolizei ermittelt nun, ob ein Mann (51) den Einkaufswagen versehentlich oder absichtlich ins Gleis hat rollen lassen. Einer Zeugenaussage zufolge, hatte ein alkoholisierter 51-Jähriger den Einkaufswagen über den Bahnsteig geschoben und ins Gleis rollen lassen. Der Triebfahrzeugführer des einfahrenden Zuges RB 10365 leitete eine Schnellbremsung ein. Der Zug kam allerdings nicht rechtzeitig zum Stehen und überfuhr den Wagen. Dieser verhakte sich im Drehgestell. Die im Zug befindlichen 80 Reisenden wurden evakuiert. Die Polizei Krefeld hielt den Tatverdächtigen fest und ermittelte einen Atemalkoholwert von 0,5 Promille. Der Zug konnte nicht weiter eingesetzt und musste in die Werkstatt verbracht werden. Die Bundespolizei übernahm die Ermittlungen. Durch den gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr kam es zu leichten Verzögerungen im Betriebsablauf. Um 7.11 Uhr wurde die Streckensperrung aufgehoben. Rückfragen bitte an: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-10 12:42:18Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!