POL-PDPS: Vier Kilogramm schweren Stein auf Balkon geworfen


Zweibrücken (ots) Am 07.06.2020 zwischen 00:00 Uhr und 01:30 Uhr warf ein bislang unbekannter Täte ... einen ca. vier Kilogramm schweren Betonbrocken auf einen Balkon am Erdgeschoss des Anwesens Quebecstraße 7 und beschädigte neben einem Netz, das der Wohnungsinhaber auf dem Balkon aufgespannt hatte, um zu verhindern, dass seine Katze unkontrolliert ins Freie gelangt, auch die Betonbrüstung des Balkons. Der Schaden am Netz und an der Balkonbrüstung beläuft sich auf insgesamt ca. 70 EUR. Der Betonbrocken dürfte von einer nahegelegenen Baustelle entnommen worden sein. In diesem Zusammenhang konnte ermittelt werden, dass sich zur tatrelevanten Zeit zwei Männer auf dem Baustellengelände aufgehalten hatten, die mit einem silberfarbenen Mercedes weggefahren waren. Die Männer werden als Personen südländischen Phänotyps beschrieben. Die Polizeiinspektion Zweibrücken (Tel. 06332 /9760 bzw. pizweibruecken@polizei.rlp.de) sucht Zeugen der Tat und bitte um Hinweise zu den beiden Männern und/oder ihrem Fahrzeug. | pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken



Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-08 10:52:08Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!