POL-DN: Kollision mit entgegenkommendem Pkw


Titz (ots) Am späten Donnerstagnachmittag kam es auf L 226 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Man ... leicht verletzt wurde. Die Landstraße musste für etwa drei Stunden gesperrt werden. Gegen 17:30 Uhr befuhr ein 38-jähriger Mann aus Duisburg mit seinem Pkw die L 226 von Gevelsdorf in Richtung Titz. Außerhalb der Ortschaft wollte er nach links in Richtung eines Bauernhofes abbiegen. Dazu bremste er sein Fahrzeug aufgrund von Gegenverkehr bis zum Stillstand ab. Der ihm folgende Autofahrer bemerkte dies zu spät und wollte im letzten Moment auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Dort stieß der 32-jährige Fahrzeugführer mit einem entgegenkommenden Auto, das von einem Mann aus Titz gefahren wurde, zusammen. Durch den starken Aufprall wurde der Pkw des Titzers in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Das Auto des Duisburgers kam unmittelbar dahinter zum Stehen. Rettungskräfte behandelten den 30-jährigen Fahrer des entgegenkommenden Autos noch an der Unfallstelle und brachten ihn leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus, welches der Mann nach einer ambulanten Behandlung wieder verließ. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Die zusammengestoßenen Autos wurden schwer beschädigt. Die Polizeibeamten schätzten den entstandenen Sachschaden auf etwa 22000 Euro. Die L 226 war für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten für circa drei Stunden gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-05 11:46:25Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!