HZA-UL: Bulgare schmuggelt knapp 130.000 Zigaretten


Ulm (ots) Bei der Kontrolle eines bulgarischen Kleintransporters am vergangenen Sonntag auf der Auto ... ahn 8 in Höhe Ulm-Dornstadt haben Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege 129.600 Stück (648 Stangen) Zigaretten mit bulgarischen Steuerbanderolen festgestellt. Der 36-jährige Fahrer gab auf Befragen an, nur vier Stangen dabei zu haben. Bei der Sichtung der Ladefläche fanden die Zöllner dann die Zigaretten verschiedener Marken. Zudem transportierte der Bulgare noch 42 Liter Alkohol. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung gegen den 39-Jährigen ein und stellen die Zigaretten und den Alkohol sicher. Der Steuerschaden beträgt knapp 23.000 Euro und muss vom Fahrer beglichen werden. Rückfragen bitte an: Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-1009
E-Mail: presse.hza-ulm@zoll.bund.de
www.zoll.de



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-05 10:01:23Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!