POL-F: 200604 - 0546 Frankfurt Gallus: Bombenentschärfung - Infos zu den polizeilichen Sperrmaßnahmen - Karte mit Verkehrssperren beachten!


Ein DokumentPÖKartemitVerkehrssperren.pdf
PDF - 482 kB ... Frankfurt (ots) (ne) Anlässlich der Bombenentschärfung am Freitag, den 5. Juni 2020, wird es weiträumige Verkehrssperren im Zuge der Evakuierungsmaßnahmen geben. Ab 9:00 Uhr werden große Bereiche für den Verkehr zum Teil komplett gesperrt sein. Diese sind unter anderem: A 648 stadteinwärts, Friedrich-Ebert-Anlage in beide Fahrtrichtungen, Theodor-Heuss-Allee in beide Fahrtrichtungen, Europa-Allee und Emser Brücke in beide Fahrtrichtungen, Senckenberganlage in Richtung Messe. Detaillierte Infos zu den Verkehrssperren sind der angefügten Karte zu entnehmen. Hierbei gilt es zu beachten, dass die die Evakuierungsgrenzen nicht immer mit den polizeilich notwendigen Sperrmaßnahmen übereinstimmen. Im Bereich des Hauptbahnhofes, rund um die Messe und der Innenstadt kann es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Öffentliche Verkehrsmittel, wie Straßenbahn, Bus und U-Bahn rund um die Messe werden aufgrund der Verkehrssperr- und Evakuierungsmaßnahmen eingestellt. Für Medienauskünfte bezüglich der polizeilichen Maßnahmen steht die Frankfurter Polizei unter der folgenden Rufnummer ab 08:00 Uhr bis zum Einsatzende zur Verfügung: 0173 - 65 97 906 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-04 15:51:21Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!