HZA-N: Mai-Bilanz der Zoll-Kontrollen: Zigaretten und mehr


Nürnberg (ots) Rund 40.000 Schmuggelzigaretten und Heets fand die Kontrolleinheit Verkehrswege des ... auptzollamts Nürnberg im Mai bei diversen Kontrollen von Fahrzeugen und Postsendungen. In einem Fall waren über 12.000 Zigaretten in allen möglichen Hohlräumen eines osteuropäischen Kleintransporters verbaut. Der Fahrer hatte den Zöllnern die erlaubten 800 Stück Zigaretten angemeldet, diese ließen sich davon jedoch nicht beirren und machten sich mit Schraubenzieher und Endoskop auf die Suche nach der Schmuggelware. Gegen den 36 - Jährigen, der auf dem Weg nach Frankreich war, wurde ein Verfahren wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung eingeleitet. Eine Sicherheit für die zu erwartende Geldstrafe und die Tabaksteuer in Höhe von insgesamt knapp 3.000 Euro entrichtete er an Ort und Stelle und durfte seine Reise fortsetzen. Noch mehr Zigaretten, Heets, 18 Kilogramm losen Tabak und diverse Arzneimittel stellten die Zöllnerinnen und Zöllner in Paketen und bei weiteren Fahrzeugkontrollen fest. Alle Waren wurden sichergestellt. Zusatzinfo: Die Paketsendungen sollten ins EU - Ausland weiterbefördert werden. Auch Sendungen, die sich in Deutschland nur im Transit befinden, darf der deutsche Zoll jedoch kontrollieren und ggf. sicherstellen. Rückfragen bitte an: Hauptzollamt Nürnberg
Pressesprecherin
Martina Stumpf
Telefon: 0911-9463-1118
E-Mail: presse.hza-nuernberg@zoll.bund.de
www.zoll.de



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-04 09:01:21Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!