POL-PDNW: Trunkenheitsfahrt - Verstecken zwecklos


Neustadt/Weinstraße (ots) Am Nachmittag des Pfingstmontages, den 01.06.2020, meldete ein Zeuge der ... olizei einen vollbesetzten schwarzen Mercedes, dessen Insassen, darunter auch der Fahrer, vermutlich alkoholisiert seien. Dem Hinweis wurde nachgegangen. Das betreffende Fahrzeug konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten geparkt vorgefunden werden. Außer dem Fahrer waren noch alle Insassen noch im Fahrzeug. Der Fahrzeugführer habe nach Angaben eines Augenzeugen fußläufig die Flucht ergriffen, als er den Streifenwagen erblickte. Der Fahrer flüchtete in eine nahegelegene Bar und versteckte sich am Hintereingang. Dort konnte er durch die Beamten aufgegriffen werden. Durch den Mitteiler wurde der 33-jährige Mann aus Baden-Württemberg eindeutig als Fahrzeugführer identifiziert. Der Verdacht der Trunkenheit im Verkehr bestätigte sich. Der Mann hatte am Nachmittag einen Wert von 2,4 Promille gepustet. Darüber hinaus stand er vermutlich unter Einfluss von Cannabis. Ein entsprechender Urintest war positiv auf THC. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein muss er nun abgeben und sich in einem Strafverfahren für sein Handeln verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-207
E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-02 12:51:16Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!