POL-STD: 20-jährige Autofahrerin bei Unfall in Drochtersen-Dornbusch schwer verletzt


Stade (ots) Am heutigen frühen Morgen gegen 05:00 h ist es auf der Kreisstraße 12 in Dornbusch, Bu ... chhörne zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 20-jährige Autofahrerin schwere Verletzungen erlitt. Die junge Frau war mit ihrem Nissan auf der Kreisstraße aus Richtung Bundesstraße 495 kommend in Richtung Stade unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache in Höhe der Hausnummer 6 die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Das Auto geriet in den Seitenstreifen touchierte einen Leitpfahl und wurde dann nach dem Gegenlenken in den rechten Seitenraum geschleudert wo sich das Fahrzeug überschlug. Die Sauensiekerin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von den alarmierten Feuerwehren aus Dornbusch, Drochtersen und Assel, die mit ca. 30 Feuerwehrleuten am Unfallort anrückten mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde sie nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Stader Elbeklinikum eingeliefert. Die Feuerwehrleute sicherten das Unfallfahrzeug, stellten den Brandschutz sicher und halfen bei Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Die K 12 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kurzfristig voll gesperrt werden, zu nennenswerten Behinderungen kam es dabei aber nicht. Der Nissan wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-02 11:16:16Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!