POL-WHV: Pressebericht des PK Jever vom 29.05 - 01.06.2020


Jever (ots) Rettung eines Greifvogels in der Innenstadt Jever Am 30.05.2020, um 13:40 Uhr, wird dem ... olizeikommissariat Jever mitgeteilt, dass im Eingangsbereich zu einem Geschäft in der Innenstadt von Jever ein augenscheinlich verletzter Greifvogel sitze. Vor Ort können die Beamten die zuvor gemachten Angaben bestätigen. Nach Rücksprache mit der Wildtierauffangstation in Rastede steht fest, dass es sich bei dem Tier um ein Turmfalkenweibchen handelt. Das Tier kann letztlich mit tatkräftiger Unterstützung weiterer Passanten eingefangen und der Auffangstation in Rastede zugeführt werden. Führen eines Pkw ohne erforderliche Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss Am Sonntagmorgen, gg. 01:50 Uhr, führt eine Funkstreifenwagenbesatzung eine Verkehrskontrolle bei einem Pkw im Bereich der Jeverschen Landstraße durch. Im Zuge dieser Kontrolle stellen die Beamten fest, dass der verantwortliche Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Darüber hinaus steht er zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss berauschender Mittel. Entsprechende Ermittlungsverfahren werden durch die Polizei eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-06-01 12:11:14Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!