POL-ROW: ++ Ablenkung am Steuer - 25-Jähriger verunglückt auf der A1 ++ Polizei klärt Unfallflucht ++ Radfahrer am Kreisel angefahren ++ Missgeschick an der Zapfsäule ++


Rotenburg (ots) Ablenkung am Steuer - 25-Jähriger verunglückt auf der A1 ## Fotos in der digitalen ... Pressemappe ## Elsdorf/A1. Ablenkung am Steuer dürfte am Mittwochabend die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem ein 25-jähriger Autofahrer aus Österreich auf der Hansalinie verletzt worden ist. Der Mann war gegen 18.30 Uhr mit seinem VW Golf mit hoher Geschwindigkeit auf dem mittleren der drei Fahrspuren in Richtung Bremen unterwegs. Als er plötzlich bemerkte, dass er auf den linken Fahrstreifen geraten und dort zu dicht auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren war, erschrak der Fahrer und lenkte reflexartig gegen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Golf, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in die Außenschutzplanke. Der 25-Jährige wurde leicht verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehren Sittensen und Klein Meckelsen aus dem Wrack befreit werden. Anschließend kam er im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf knapp zwanzigtausend Euro. Polizei klärt Unfallflucht Heeslingen. Wegen einer Unfallflucht muss sich eine 59-jährige Autofahrerin nach der Kollision mit einem Grundstückszaun an der Straße Eckernkamp verantworten. Nach Angaben von Zeugen war die Frau am Mittwochnachmittag kurz nach 15 Uhr mit ihrem Wagen beim Abbiegen in eine Grundstückszufahrt gegen den Zaun gestoßen. Dabei entstand ein Sachschaden von über zweitausend Euro. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr die Unfallverursacherin fort. Später gab sie an, dass sie sich am Abend mit dem Geschädigten in Verbindung setzen wollte. Ob der gute Vorsatz allein ausreicht, entscheidet die Justiz. Radfahrer am Kreisel angefahren Zeven. Bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr Bremer Straße/Nord-West-Ring ist am Mittwochmorgen ein 36-jähriger Radfahrer verletzt worden. Eine 63-jährige Autofahrerin hatte kurz vor 8 Uhr mit ihrem Toyota in den Kreisel einfahren wollen. Dabei kam es zur Kollision mit dem von links kommenden Radler. Der Mann zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Missgeschick an der Zapfsäule Sottrum. Bei einer unglücklichen Kollision auf dem Gelände einer Tankstelle an der Bremer Straße ist am Mittwochabend eine 29-jährige Rotenburgerin verletzt worden. Die Frau hatte kurz vor 18 Uhr an der Zapfsäule ihren Wagen getankt. Ein 19-jähriger Autofahrer, der rückwärts an die gegenüberliegende Säule heranfahren wollte, kollidierte mit der geöffneten Autotür der Frau. Die Tür schlug zu und verletzte die 29-Jährige leicht. Taschendiebstahl am Wümmepark Rotenburg. Am Mittwochvormittag ist eine 80-jährige Rotenburgerin in einem Schuhgeschäft am Wümmepark Opfer von Taschendieben geworden. Eine unbekannte Frau mit südeuropäischem Aussehen hatte die Seniorin gegen 11.30 Uhr beim Einkaufen in ein Gespräch verwickelt. Dadurch wurde sie so abgelenkt, dass sie nicht bemerkte, wie ein Komplize ihre schwarze Geldbörse aus der Handtasche nahm. Darin befanden sich Bargeld, der Personalausweis und Bankkarten. Begehrte Lenkräder aus BMW-Fahrzeugen gestohlen Rotenburg/Visselhövede. In der Nacht zum Mittwoch sind in Rotenburg und Visselhövede zwei BMW aufgebrochen worden. In beiden Fällen hatten es die Täter auf die Multifunktionslenkräder abgesehen. In der Kurzen Straße in Rotenburg gingen die Unbekannten einen weißen BMW der 4er-Reihe an. Die Täter schlugen zunächst eine Seitenscheibe ein und bauten dann das Lenkrad aus. In Visselhövede begaben sich Unbekannte auf das Gelände eines Autohauses an der Süderstraße. Auch hier war ein 4er-Modell das Ziel der Kriminellen. Auf die gleiche Weise kamen die Täter an ein Multifunktionslenkrad mit Airbag. Die Polizei vermutet, dass in beiden Fällen die gleichen Täter am Werk waren. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Beim Einkaufen bestohlen Zeven. Eine 49-jährige Zevenerin ist am Mittwochvormittag beim Einkaufen in einem Supermarkt an der Kivinanstraße bestohlen worden. Die Frau hatte ihre Handtasche in ihrem Einkaufswagen abgelegt und kurz aus den Augen gelassen. Dieser Moment genügte den Dieben, um daraus das Portemonnaie mit Bargeld, Personalausweis, Führerschein und Bankkarten zu stehlen. Zwei Sätze Winterreifen gestohlen Zeven. Zu Beginn der Woche haben Unbekannte auf dem Gelände eines Kfz-Händlers an der Bäckerstraße zwei komplette Sätze Winterreifen gestohlen. Durch eine Hecke waren die Täter zunächst auf das Grundstück gekommen. Sie nahmen vier 17 Zoll-Reifen der Marke cept evo auf silberfarbenen Alufelgen vom Hersteller Dezent mit. Außerdem fielen ihnen vier 17 Zoll-Reifen der Marke Michelin Alpina 5 auf silberfarbenen VW-Alufelgen in die Hände. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Zeven unter Telefon 04281/93060. Vandalismus an Schulen Sottrum. Unbekannte haben in der vergangenen Woche an Sottrumer Schulen ärgerlichen Schaden angerichtet. Am Gymnasium an der Schillerstraße beschädigten sie einen Briefkasten und drei Bauzaunelemente. Auf dem Gelände der Grundschule an der Schulstraße wurden mehrere Fallrohre beschädigt. Die Polizei spricht von einem Schaden von etwa zweitausend Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Sottrum unter Telefon 04264/83646-0. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-28 10:11:28Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!