Grausam: Hündin mit ihren neun Welpen auf Parkplatz ausgesetzt


Wer macht so etwas Schreckliches? Im US-Bundesstaat Texas hat ein Unbekannter eine Hündin und ihre ... eun Welpen - erst zwei Wochen alt - auf einem Kirchenparkplatz ausgesetzt. Das Bild der verletzten, total verängstigten Hündin ging durch die sozialen Netzwerke und wurde zigmal geteilt. So wurde zum Glück auch die Tierschutzorganisation „Paw Angel Animal Rescue“ auf diese schreckliche Tat aufmerksam und rettete der Hündin und ihren Kleinen so das Leben. „Ich habe das Bild gesehen und es hat mein Herz gebrochen. Ich habe Angel angerufen und wir sind dorthin gefahren, um die Hunde zu retten“, erklärt Misty Boerger, eine der Retterinnen.

Ein Welpe überlebte nicht

Die Tierschützer fanden die Hündin total verängstigt und mit offenen Schnittwunden vor. Ihre Welpen waren stark geschwächt, eines der Jungen hatte einen Tumor am Hals und musste eingeschläftert werden. Die überlebenden acht Welpen werden nun gemeinsam mit ihrer Mutter von einer Pflegefamilie aufgepäppelt und suchen ein neues Zuhause.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-28 08:43:13Aufrufe:


Quelle: www.oe24.at
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!