POL-K: 200225-7-K Mann mit Schere verletzt - Öffentlichkeitsfahndung mittels Phantombild


Köln (ots) Nachtrag zur Pressemitteilung vom 16. Februar 2020 - Ziffer 3 https://www.presseportal.d ... /blaulicht/pm/12415/4521554 Die Polizei Köln fahndet nach zwei Raubüberfällen mit einem Phantombild nach einem Unbekannten. Ihm wird vorgeworfen, am Sonntagmorgen (16. Februar) in der Kölner Innenstadt einen Radfahrer (55) überfallen zu haben. Nachdem er erfolglos die Herausgabe von Bargeld gefordert hatte, soll er gegen 6 Uhr den 55-Jährigen mit einer Schere schwer verletzt haben. Bereits gegen 5.30 Uhr soll der Unbekannte auf der Gladbacher Straße einen Fußgänger (22) überfallen und Bargeld erbeutet haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (ph) Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-25 16:26:20Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!