POL-ME: Nach Wohnungsbrand in Mettmanner Mehrfamilienhaus: Polizei hat Brandursache ermittelt - Mettmann - 2005126


Mettmann (ots) Wie die Feuerwehr Mettmann bereits in einer eigenen Pressemeldung berichtete (siehe L ... nk: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119015/4604593), kam es am späten Samstagabend (23. Mai 2020) zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Sudhoffstraße in Mettmann. Die Kreispolizeibehörde Mettmann hat bei ihren Ermittlungen zur Brandursache inzwischen festgestellt, dass der Brand durch einen technischen Defekt verursacht wurde. Insgesamt beläuft sich der bei dem Brand entstandene Sachschaden auf eine Summe von rund 50.000 Euro. Derweil befinden sich die beiden schwer verletzten Personen aus der betroffenen Wohnung - ein 33-jähriger Mettmanner sowie sein 8-jähriger Sohn - nach wie vor zur intensivmedizinischen Behandlung im Krankenhaus. Die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus ist erst einmal nicht mehr bewohnbar. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-25 14:21:21Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!