BPOLI MD: Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr: S-Bahn kollidiert mit Einkaufswagen


Schönebeck (ots) Am Sonntag, den 24. Mai 2020 wurde die Bundespolizei in Magdeburg gegen 02:05 Uhr ... durch die Notfallleitstelle der Bahn über einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr informiert: Ein Triebfahrzeugführer einer S-Bahn meldete zuvor, dass er auf der Strecke Magdeburg - Leipzig, im Bereich der Ortslage Schönebeck mit einem im Gleis liegenden Einkaufswagen kollidierte. Daraufhin leitete er eine Bremsung ein und untersuchte den Zug auf Schäden. Glücklicherweise blieb der Triebfahrzeugführer bei der Kollision unverletzt. Auch am Zug konnten keine Beschädigungen festgestellt werden, so dass dieser seine Fahrt circa 10 Minuten später fortsetzen konnte. Der Einkaufswagen wurde nach dem Zusammenprall mit der S-Bahn in circa 300 Meter Entfernung zum Ereignisort, neben dem Gleis liegend, festgestellt. Die weiteren Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass die Strecke zuvor letztmalig um 01.48 Uhr durch einen Regionalexpress befahren wurde. Die Bundespolizeiinspektion Magdeburg sucht nach Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, die mit dieser Straftat in Verbindung gebracht werden können: Wer hat zwischen 01.48 und 02.30 Uhr im Bereich der Bahngleise in der Ortslage Schönebeck in diesem Zusammenhang etwas gesehen? Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 56549 555), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6 888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Weiterführende Informationen können auch über das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage www.bundespolizei.de gegeben werden. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-25 13:51:20Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!