POL-ME: Hoher Sachschaden nach Unfall unter Alkoholeinfluss - Heiligenhaus - 2005125


Mettmann (ots) Wie die Feuerwehr Heiligenhaus bereits in einer eigenen Pressemeldung berichtete (sie ... e Link: https://bit.ly/2X46OSd) kam es am Sonntagabend (24. Mai 2020) um kurz nach 21 Uhr zu einem schweren Alleinunfall eines Autofahrers auf der Velberter Straße in Heiligenhaus. Inzwischen hat die Polizei die Ermittlungen zur Unfallursache abgeschlossen. Demnach hatte der Fahrer, ein 34-jähriger Mann aus Heiligenhaus, im alkoholisierten Zustand die Kontrolle über seinen VW Arteon verloren und war so gegen die Straßenlaterne gefahren. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von über 1,2 Promille (0,63 mg/l). Bei dem Unfall wurde der VW des Mannes erheblich beschädigt. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zudem fing das Auto im Motorbereich Feuer, weshalb auch die Heiligenhauser Feuerwehr wie berichtet im Einsatz war. Auch die Straßenlaterne wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und knickte vollständig um. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf eine Gesamtsumme von geschätzten rund 16.000 Euro. Die Folgen für den Heiligenhauser: Er musste mit zur Wache, wo die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt wurde. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wurde nun auch ein Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-25 13:46:22Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!