POL-ME: Motorrad übersehen - Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kradfahrer - Erkrath - 2005118


Mettmann (ots) Am Samstag, den 23.05.2020, gegen 17:10 Uhr, kam es in Erkrath, auf der Düsseldorfer ... Straße, in Höhe Haus Morp, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kradfahrer schwer verletzt wurde. Nach dem derzeitigen Stand polizeilicher Ermittlungen befuhr eine 55 jährige Kölnerin mit ihrem Renault die Düsseldorfer Straße in Richtung Erkrath. In Höhe Haus Morp bog sie nach links in die Zufahrt des dortigen Wanderparkplatzes ab. Dabei missachtete sie einen 55 jährigen Düsseldorfer, welcher mit seinem Harley-Davidson Krad die Düsseldorfer Straße in Gegenrichtung befuhr. Der Düsseldorfer leitete eine sofortige Vollbremsung ein. Trotz dieser kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei welchem der Kradfahrer schwer verletzt wurde. Er wurden mit einem angeforderten Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die nicht mehr fahrbereite Harley-Davidson wurde durch ein örtliches Abschleppunternehmen abgeschleppt. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-24 00:16:15Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!