Italienische Abgeordnete fordert Verhaftung von Bill Gates wegen Verbrechen an der Menschlichkeit


Einer italienischen Gesetzgeberin ist es gelungen, im Wettstreit der absurden Theorien zur Corona-Ep ... demie eine neue Ebene einzuleiten, indem sie ihre Plattform im Parlament dazu nutzte, Bill Gates als "Impfkriminellen" und angebliches globalistisches Werkzeug zu denunzieren.

Bill Gates war bereits in der Vergangenheit oft das Ziel verschiedener abwegiger Hypothesen. Die anhaltende Coronavirus-Pandemie hat das Interesse an seiner Person und an den Aktivitäten seiner Stiftungen weiter verstärkt. Seine Suche nach einem Impfstoff gegen das Covid-19-Virus sowie ein kürzlich erteiltes Microsoft-Patent, in dem ein Gerät, das die "Körperaktivität" verfolgt, vage beschrieben wird, sorgten für viel Aufsehen.

Setzt auf Privatisierungen: US-Milliardär und Microsoft-Gründer Bill Gates. Die Anti-Corona-Aktivitäten von Bill Gates und dessen Stiftung stehen im Mittelpunkt wilder Theorien, die mögliche finstere Motive hinter den Aktivitäten des Milliardärs vermuten. Der wohl öffentlichkeitswirksamste Aufschrei der vergangenen Woche kam von der italienischen Abgeordneten für Rom, Sara Cunial, die eine für parlamentarische Standards höchst unübliche Rede hielt.

Darin forderte Cunial die italienischen Parlamentarier auf, sich allen mutmaßlichen Plänen für eine Zwangsimpfung gegen Covid-19 zu widersetzen. Solche Bestrebungen würden von den korrupten Eliten – dem "tiefen Staat" – vorangetrieben werden, behauptete sie und wies mit dem Finger auf Bill Gates als einen der Hauptverantwortlichen für die Impfkampagne, wenn nicht gar für die Pandemie selbst.

Seit Jahrzehnten arbeitet Gates an der Entvölkerungspolitik und den Plänen zur diktatorischen Kontrolle der Weltpolitik mit dem Ziel, das Primat über Landwirtschaft, Technologie und Energie zu erlangen", mutmaßte sie.

Die bekannte Impfgegnerin Cunial bezeichnete Gates vor allem wegen der Impfkampagnen, die seine Stiftung seit Jahren in weniger entwickelten Ländern durchführt, als Bösewicht. Sie beschuldigte den Milliardär nicht nur dafür, Millionen von Frauen in Afrika sterilisiert und Hunderttausende von Kindern in Indien gelähmt zu haben, sondern sie fügte der Auflistung seiner "Sünden" auch eine gute Prise Spekulation zur 5G-Technologie und zur Gentechnik hinzu.



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-20 09:31:30Aufrufe:


Quelle: deutsch.rt.com
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!