POL-PDPS: Kind wirft Erde von Autobahnbrücke und löst Polizeieinsatz aus



Zweibrücken (ots) Am 19.05.2020 gegen 17:20 Uhr meldeten zwei Autofahrer über Notruf, dass sich Kinder auf einer Fußgängerbrücke über die Autobahn 8 nahe der Ausfahrt Contwig aufhalten und Gegenstände auf die Richtungsfahrbahn Pirmasens werfen würden. Um die Gefahr für den Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn zu verringern, verlangsamte eine Funkstreifenbesatzung der Polizeiinspektion Zweibrücken den Verkehr in Richtung Pirmasens. Parallel dazu fuhr ein zweites Streifenteam sofort die besagte Autobahnbrücke an, wo es zwei Frauen und vier Kinder antraf, die auf ihrer Radtour gerade eine Pause machten. Die Befragung ergab, dass ein Achtjähriger - möglicherweise unbemerkt von den beiden Frauen - mindestens zweimal Gras mit anhaftenden Erdklumpen aus einer Bodenfuge der Brücke gerissen und auf die Autobahn geworfen hatte. Er traf mit einem der Würfe die Windschutzscheibe des Pkw eines 58-jährigen Mannes, in dessen Fahrzeug auch sein Sohn, seine Tochter und eine weitere Mitfahrerin saßen. Der 59-Jährige, der auf der rechten Fahrspur in Richtung Pirmasens unterwegs war - auf diesem Streckenabschnitt gibt es keine Geschwindigkeitsbeschränkung - verriss vor Schreck das Lenkrad nach links und geriet mit halber Fahrzeugbreite auf die Überholspur, wo sich gerade ein weiterer Pkw näherte, der von einem 34-Jährigen gesteuert wurde. Glücklicherweise kamen sich die beiden Fahrzeuge nicht zu nahe. Die beiden Autofahrer hielten auf dem nächsten Parkplatz gemeinsam an, begutachteten ihre Fahrzeuge und telefonierten mit der Polizei. Während am Wagen des 34-Jährigen kein Schaden entstanden war, hatte der Erdklumpen die Windschutzscheibe am Pkw des 58-Jährigen leicht beschädigt. Innerhalb des handflächengroßen sichtbaren Bereichs der Verschmutzung war ein kleiner Glasschaden entstanden, der instandgesetzt werden muss. Verletzt wurde niemand. Die Polizeiinspektion Zweibrücken bittet etwaige weitere Geschädigte, die am 19.05.2020 zwischen 17:15 Uhr und 17:30 Uhr auf der A 8 in Höhe der Ausfahrt Contwig/Flughafen Zweibrücken in Richtung Pirmasens unterwegs waren, sich unter Tel. 06332/9760 bzw. per E-Mail (pizweibruecken@polizei.rlp.de) zu melden. | pizw Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Meldung vom: 2020-05-20 09:15:43Aufrufe: 7


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de