FW-ROW: Feuer im Wald - Feuerwehr Rotenburg erneut gefordert


Meldung vom: 2020-05-18 09:05:39Aufrufe: 13




Rotenburg (Wümme) (ots) 17.05.2020 (PL). Am Abend wurde die Ortsfeuerwehr Rotenburg erneut gefordert. In der Ahe, in Richtung Waffensen, wurde ein größeres Feuer im Wald gemeldet. Nach Eintreffen des ersten Fahrzeuges und Erkundung der Lage, konnte ein brennender Haufen mit Stroh und Schichtholz, auf einer Wiese im Wald, ausgemacht werden. Das Feuer wurde unter Atemschutz mit zwei Rohren bekämpft. Zusätzlich wurde das Brandgut mit Dunghacken auseinander gezogen. Um genügend Löschwasser an die Einsatzstelle zu bekommen wurde mittels zweier Fahrzeuge ein Pendelverkehr zu einem nahegelegenen Unterflurhydranten eingerichtet. Nachdem das Feuer gelöscht wurde, wurde großflächig Schaum auf die betroffene Fläche gebracht, um ein Wiederaufflammen zu verhindern. Anschließend wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Nach gut 90 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Im Einsatz waren 31 Einsatzkräfte mit 5 Fahrzeugen. Angaben zur Schadenhöhe und Schadensursache kann die Feuerwehr nicht geben. Rückfragen bitte an: Stadtpressesprecher Feuerwehr Rotenburg (Wümme)
Philipp Lins
Natascha Carstensen
presse@feuerwehr-rotenburg.de


Veröffentlicht durch:

Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Alexander Schröder
Telefon: 0172 2062789
E-Mail: apw-zeven@gmx.de
http://www.florian-rotenburg.org


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de