BPOL-KS: Zug mit Farbe besprüht


Meldung vom: 2020-05-15 14:30:55Aufrufe: 3




Gießen (ots) Im Bahnhof Gießen besprühten bislang Unbekannte einen am Gleis 30 abgestellten Zug an drei verschiedenen Stellen mit Farbe. Insgesamt wurden rund 70 Quadratmeter verunreinigt. Der angerichtete Schaden beträgt zirka 6000 Euro. Eine der besprühten Flächen war noch frisch, als die Bundespolizisten, gestern Abend, gegen 23.30 Uhr, den Schaden im Rahmen einer Bestreifung feststellten. Die beiden anderen Graffitis waren bereits getrocknet. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. über www.bundespolizei.de zu melden. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de