POL-Bremerhaven: Zweiter Versuch misslungen


Meldung vom: 2020-05-15 10:30:55Aufrufe: 43




Bremerhaven (ots) Ein erneuter Versuch, einen Zigarettenautomaten auszugraben und ihn anschließend mitzunehmen, ist in der Nacht zum Freitag in der Karlsbader Straße wieder gescheitert. Wie beim ersten Mal hat die viele Arbeit für die verhinderten Diebe nichts eingebracht. Bereits in der Nacht zum 6.Mai 2020 haben unbekannte Täter versucht, den Automaten an der Ecke zur Nordstraße auszugraben und mit einem Einkaufswagen abzutransportieren. Die Täter scheiterten an der massiven Bauweise des Automaten. In der Nacht zum Freitag dann der nächste Versuch: Wieder versuchten die Diebe das Betonfundament des Automaten auszubuddeln und bewegten dafür eine Menge Erde. Statt eines Einkaufswagens brachten sie diesmal aber einen stabilen Anhänger aus Metall mit, auf dem der Automat wohl abtransportiert werden sollte. Alle Mühe hat wieder nichts genützt. Der Automat blieb beharrlich stehen, die Buddelei war umsonst und den Anhänger ließen die verhinderten Diebe auch zurück. Die Polizei (Telefon 953 3221) hofft, dass diesmal Zeugen Hinweise auf die Täter oder den zurückgelassenen Anhänger geben können, um zu erfahren, warum sie eine solche Hartnäckigkeit an den Tag legen. Rückfragen bitte an: Polizei Bremerhaven
Uwe Mikloweit
Telefon: 0471/ 953 - 1401
E-Mail: u.mikloweit@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de