POL-ROW: ++ Ohne Führerschein und mit 2,6 Promille auf der Hansalinie unterwegs ++ Teurer Bollerwagen des Waldkindergartens gestohlen ++


Meldung vom: 2020-05-15 09:50:56Aufrufe: 2




Rotenburg (ots) Ohne Führerschein und mit 2,6 Promille auf der Hansalinie unterwegs Reeßum/A1. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am späten Donnerstagabend einen stark alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr auf der Hansalinie gezogen. Die Beamten waren gegen 23 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Bremen auf seinen Peugeot aufmerksam geworden. Am Fahrzeug funktionierte nur ein Abblendlicht. Außerdem war der Fahrer mit knapp 60 Stundenkilometern mehr als langsam unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle zeigte sich den Beamten der Grund für sein auffälliges Verkehrsverhalten. Der 23-jährige Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,6 Promille. Außerdem konnte der gebürtige Georgier keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. An dieser Stelle war seine Fahrt und auch die seiner beiden Mitfahrer beendet. Auf der Polizeiwache musste der Fahrer eine Blutprobe abgeben. Teurer Bollerwagen des Waldkindergartens gestohlen ## Foto in der digitalen Pressemappe ## Rotenburg. Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen hochwertigen Bollerwagen des Waldkindergartens gestohlen. Das rote Transportgerät des Herstellers Rambler vom Typ Explorer 80 stand zuvor in einem Fahrradschuppen an der Straße In der Ahe. Als der Wagen jetzt genutzt werden sollte, wurde der Diebstahl bemerkt. Die Polizei geht von einem Schaden von über eintausend Euro aus. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04261/947-0. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de