POL-HF: Anhaltevorgang zu spät erkannt- Caddy rutscht in Graben


Enger (ots) (sls) Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstagnachmittag (12.5.) auf der Herforder Str ... ße in Enger. Gegen 16.55 Uhr musste eine Fahrzeugführerin im Bereich der Einmündung Madlietweg verkehrsbedingt halten. Sie beabsichtigte nach links in den Madlietweg abzubiegen, musste jedoch erst den Gegenverkehr durchfahren lassen. Diesen Abbiegevorgang übersah ein dahinter fahrender 27-Jähriger mit seinem Caddys scheinbar zu spät. Der Bünder versuchte einen Auffahrunfall zu vermeiden und bremste sein Fahrzeug stark ab. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte nach rechts in den Graben. Sowohl der Fahrer des Caddy, als auch der Beifahrer wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Caddy musste aus dem Graben gezogen und abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de



Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!

Veröffentlicht: 2020-05-13 11:00:50Aufrufe:


Quelle: www.presseportal.de
Anzeige erstatten?
Falls Sie einen Fall melden wollen oder eine Anzeige erstatten bitte rufen Sie direkt eine Polizeistelle in Ihrer Region an. Danke!