FW-BO: Tierrettung durch Auszubildende der Feuerwehr



Bochum (ots) Gleich zwei Tierrettungseinsätze wurden durch die Ausbildungseinheit der Feuerwehr Bochum am Sonntagmittag erfolgreich bewältigt. In der Beisingstraße hatte sich gegen 12.20 Uhr ein Rabe in einem Ofenrohr eines Mehrfamilienhauses verfangen. Durch eine Revisions-öffnung konnte der Rabe befreit werden und nach einer augenscheinlichen Betrachtung im Garten in Freiheit gelassen werden. Bei einem zweiten Einsatz um 13.21 Uhr in der Bahnhofstraße in Wattenscheid waren mehrere Tauben in einem Zwischenraum einer Brückenunterkonstruktion gefangen, sie konnten sich alleine nicht mehr befreien. Über eine Drehleiter konnten durch das Entfernen einer Plexiglasscheibe eine Befreiungsöffnung für die Tauben geschaffen werden. Nach dem die Drehleiter eingefahren wurde entfernten sich die Tauben eigenständig. Der Einsatz konnte nach 30 Minuten beendet werden. Rückfragen bitte an: Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Stefan Lieber
http://notfallinfo-bochum.de


Meldung vom: 2020-05-10 17:20:42Aufrufe: 8


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de