POL-ME: Versuchter Raub auf 16-Jährigen - die Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 2005032



Mettmann (ots) Am Mittwochabend (06. Mai 2020) kam es am S-Bahnhof Ratingen-Ost zu einem versuchten Raub auf einen 16-jährigen Ratinger. Der Jugendliche befand sich in der Fußgängerunterführung, als er von einem unbekannten Täter bedroht wurde. Auf der Flucht verlor der Ratinger sein Handy, welches der Täter anschließend entwendete. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Das war geschehen: Gegen 22:00 Uhr ging der 16-Jährige zu Fuß durch die Unterführung am Ratinger S-Bahnhof. Ein junger Mann packte ihn plötzlich an der Jacke und forderte die Herausgabe von Wertgegenständen. Als drei weitere junge Männer von den Bahngleisen kommend in die Unterführung einbogen, schaffte es der 16-Jährige sich loszureißen und zu fliehen. Hierbei verlor er das in seiner Jackentasche aufbewahrte Handy, ein iphone 6s. Der Jugendliche lief direkt zur nahegelegenen Polizeiwache und erstattete Anzeige. Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte der Täter nicht aufgefunden werden. Der Räuber kann von dem Jugendlichen folgendermaßen beschrieben werden: - zwischen 180 - 200cm groß - 16 - 20 Jahre alt - blonde Haare - breit gebaut - bekleidet mit einer weißen Jacke Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen eines versuchten Raubdeliktes auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun Zeugen, die verdächtige Feststellungen zur Tatzeit getroffen haben, sich unmittelbar mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an: Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me


Meldung vom: 2020-05-07 10:10:58Aufrufe: 29


Bewerte unsere Seite


Auf Facebook Teilen! Auf WhatsApp Teilen!
Quelle: www.presseportal.de