POL-HS: Großer Rauschgiftfund bei Polizeikontrolle


Meldung vom: 2020-05-06 12:50:53Aufrufe: 2




Heinsberg-Dremmen (ots) Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Heinsberg sowie der Staatsanwaltschaft Aachen: Beamte des Polizeipräsidiums Düsseldorf kontrollierten am Donnerstag, 16. April, auf einer Streifenfahrt einen Pkw Mazda mit Kennzeichen aus dem Märkischen Kreis (MK-). Der Fahrer, ein 55-jähriger Mann aus Schinveld (NL), wirkte sehr nervös. Warum er so aufgeregt war, stellte sich heraus, als die Beamten einen Blick in den Kofferraum seines Fahrzeugs warfen. Dort fanden sie nämlich mehrere Taschen auf, in denen sich über 7 Kilogramm Marihuana, 30 Liter flüssiges Amphetamin und etwa 100 Gramm Kokain befanden. Daraufhin wurde der Niederländer vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache Heinsberg gebracht. Das Rauschgift stellten die Beamten ebenso sicher, wie sein Fahrzeug. Der 55-jährige wurde einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern weiter an. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg


Bewerte unsere Seite



Quelle: www.presseportal.de